Categories

RSS Aggregator

By Jason Rhody Several projects funded by NEH’s Office of Digital Humanities have been featured in t [...]

Humboldt University Nubian Expedition (in English)  – Humboldt-Universität Nubien Expedition (auf De [...]

EMINA: Egyptian Mummies in North America EMINA is a searchable database of Egyptian mummy resources [...]

Added URLs, for the full-text content only, of ten more UK university repositories. Journal of Insec [...]

The Jewish Quarterly Review (Open Access Backfiles) ISSN: 00216682 E-ISSN: 15530604 Established in 1 [...]

Open Access (free to read) Archaeology articles:A Review of Techniques for the Graphical Display of [...]

The following is a guest post by Kris Nelson, Program Management Specialist at the Library of Congre [...]

A joint initiative which involves several projects co-funded by the European Commission DCH-RP, APAR [...]

Subject: Final call for papers for the 2014 TEI Conference Date: Thu, 17 Apr 2014 23:13:05 +0000 Fro [...]

In early April 2014 the Brooklyn Museum removed all its images from flickr. They now appear in Wikim [...]

Some futurist scenarios are more probable than others. But even those that seem wildly improbable he [...]

Since its launch last year, the Digital Public Library of America (DPLA) has been working hard on br [...]

At the end of the first season of Downton Abbey in a scene that is exemplary of the serie’s greatnes [...]

a day for bringing together anyone interested in opening up archives for research and reuse The sess [...]

Annali di Botanica (In English) Asian Myrmecology (Ants) Biodiversity & Ecology Bulletin of the [...]

Top Subscribed RSS

Top Contributors

Die Datenbanken des Edfu-Projekts

Die Datenbanken des Edfu-Projekts

Um die laufende Redaktionsarbeit an den Edfu-Bänden gezielter unterstützen zu können, wurde bereits seit Mitte des Jahres 1999 verstärkt daran gearbeitet, die umfangreichen Datenbestände der Zettelarchive des Edfu-Projekts in Datenbanken zusammenzufassen. Der eigens erstellte “Edfu-Explorer” vereint die ursprüngliche Formulardatenbank mit der Ortsnamenliste und der Götterliste und ermöglicht den direkten Zugriff auf die den jeweiligen Datensätzen zugeordneten Photos.

Somit sind die wichtigsten technischen Hilfsmittel die Datenbänke des Edfu-Projekts. Derzeit umfaßt das Formular der Bände Edfu V-VIII mehr als 10.300 Datensätze, die durch die Photokonkordanz (inklusive Zugriff auf ca. 15.000 gescannte Photos), die Ortsnamenliste (ca. 1.250 Datensätze), die Wörterliste (ca. 4600 von 16.000 Datensätzen) und die Götterliste (ca. 9.500 Datensätze) ergänzt werden.

Um die im Laufe der Jahre stark angewachsenen Materialien des Edfu-Projektes effizienter Nutzen zu können, wurde aufgrund der Erfahrungen, die mit der ersten Version des Edfu-Explorers gesammelt wurden, eine neue Version programmiert (Edfu-Explorer 2012), welche erstmals in der Lage ist, auf wirklich alle Materialien potenziell zuzugreifen. Dies beinhaltet nun auch einen programminternen Zugriff auf die Wörterliste des Projektes mit sämtlichen Schreibungen. In einer zweiten Phase, die bereits in Testläufen gut arbeitet, wird die Datenbankoberfläche an einen virtuellen Tempel gekoppelt, welcher die Fundstellen der Datenbankabfragen mit ihrer Position im Tempel anzeigt. Zudem zeigt der Edfu-Explorer sowohl die Chassinat-Schreibungen, als auch projektinterne Kollationierungen und Sekundärliteratur an.

Das Formular der Bände Edfou VII und VIII ist in einer Online-Version des Edfu-Explorers einsehbar. Die ebenfalls bereits vorhandenen Vorübersetzungen der Bände VI und V sind bis auf weiteres direkt über das Edfu-Projekt abzufragen.

(31)

Share
metadata entry

Contribution: Charles Jones

Name: Charles Jones

URL: link to the original post

Entry: http://ancientworldonline.blogspot.com/2013/12/die-datenbanken-des-edfu-projekts.html

Language: English

Format: text/html