Categories

RSS Aggregator

June 10, The Hub Westminster (@NewsReader) Ian Hopkinson has been telling you about our role in the [...]

Here is the must-know information for some of the forthcoming Europeana partner key events. Interest [...]

At the end of February the SHARE conservation network organised a visit to the Leather Conservation [...]

EUBrazil Cloud Connect is a new international co-operation project which is creating a joint cloud i [...]

Second International Conference on Survey Methods in Multinational, Multiregional and Multicultural [...]

Research Libraries UK (RLUK) represents 34 of the leading and most significant research libraries in [...]

The Dutch Data Prize awards the efforts of researchers who bring data together, document it and make [...]

Onderzoekers die data bij elkaar brengen, documenteren en toegankelijk maken voor anderen en daarmee [...]

Problem of content quality is essential for scientific publishing. John Bohanon’s and Jeffrey Beal’s [...]

Rebecca sat down next to me at breakfast and asked, “How was the hike yesterday?”  I replied, “Good. [...]

Last week, internet security experts announced a major flaw ‘heartbleed‘ in commonly used encryption [...]

Open Access (free to read) archaeology articles for everyone:Excavation at Lintshie Gutter Unenclose [...]

Gaining the knowledge, skills and experience required to manage digital assets and provide access to [...]

Journal of Theological Studies (old series Vols. 1 – 10 (1899-1909)) Journal of Theological Studies [...]

It’s that time again! The annual Digital Humanities conference schedule has been released, and this [...]

Top Subscribed RSS

Top Contributors

Computer Technology

Barrierefreiheit auf wien.at. Richtlinien und praktische Anwendungsbeispiele beim Internetauftritt der Stadt Wien

Thomas JÖCHLER1 / Robert Saul 2

(1Presse- und Informationsdienst / 2ViennaGIS, Magistrat der Stadt Wien, Österreich)

Seit 1.1.2008 sind Webseiten öffentlicher Einrichtungen gesetzlich zur Barrierefreiheit verpflichtet. Wien.at erfüllt schon seit 2005 zentrale Anforderungen der Barrierefreiheit: Das gesamte Angebot muss seit damals von allen Menschen genutzt werden können, unabhängig von deren technischer Ausstattung, Sicherheitseinstellungen oder persönlichen [...]

Share
Computer Technology

GDI ViennaGIS – Geodateninfrastruktur der Stadt Wien

Wolfgang JÖRG

(Magistrat der Stadt Wien – Automationsunterstützte Datenverarbeitung, Informations- und Kommunikationstechnologie)

Die Wiener Stadtverwaltung betreibt eines der größten Computernetzwerke Europas. Die Geoinformation ist darin eine strategisch definierte Komponente. Der Vortrag beleuchtet, wie ViennaGIS – das Geografische Informationssystem der Stadt Wien – strategisch, organisatorisch und technisch eingebunden ist. Der Fokus des Vortrags liegt im Aufzeigen [...]

Share
Computer Technology

Vom Web-GIS-Portal Wien Kulturgut zu Umweltinteressen Wien – das Gleiche in Grün oder doch ganz anders?

Klaus KRAMER / Kirsten MÜLLNER

(Magistrat der Stadt Wien, Wiener Umweltschutzabteilung, Österreich)

Schon in den Urzeiten der Web-Gis-Portale war die Umweltschutzabteilung mit der Veröffentlichung des Naturdenkmäler-Portals in der Mitte der 1990er-Jahre den Weg gegangen, das Internet und seine Möglichkeiten der Präsentation und Verknüpfung von Karten und Objekten samt Hintergrundinformation zu nutzen. Inzwischen wurden weitere wertvolle [...]

Share
Computer Technology

Ein Jahr Webportal „Wien Kulturgut“ – Ein Erfahrungsbericht.

Wolfgang BÖRNER1 / Peter SCHEUCHEL2

(1Museen der Stadt Wien / 2Magistrat der Stadt Wien, Österreich)

Am 8. Jänner 2008 wurde durch Kulturstadtrat Dr. Mailath-Pokorny sowie den Stadtrat für Architektur und Verkehr, DI Schicker, das Webportal „Wien Kulturgut“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nach knapp einem Jahr Laufzeit möchten wir nun ein erstes Resümee ziehen und verschiedenen Fragestellungen [...]

Share
Computer Technology

Das Monasterium-Projekt

Karl HEINZ

(Monasterium-Projekt, Wien, Österreich)

Das Monasterium-Projekt (www.monasterium.net) steht für die gegenwärtig größte virtuelle Sammlung mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Urkunden und ist bestrebt zu einem mitteleuropäischen Urkundenportal zu werden. Die Bestände werden von über 50 Partnern aus 11 Staaten –darunter auch die Staats- und Nationalarchive der Region – zur Verfügung gestellt. Monasterium versteht sich als eine [...]

Share
Computer Technology

Kirchliche Kulturportale im Internet

Walter LUKASEDER

(Österreichische Bischofskonferenz, Wien, Österreich)

Die römisch-katholische Kirche ist aufgrund ihrer langen Geschichte ein Kulturträger ersten Ranges, gerade auch in Österreich. Durch die Jahrhunderte sind zahllose kirchliche Kulturdenkmäler entstanden, die heute in Archiven, Bibliotheken, Museen usw. aufbewahrt werden. Seit Beginn des Zeitalters des Internet wurden zahlreiche kirchliche Internet-Auftritte von kleineren und größeren Betreibern aufgebaut, [...]

Share
Computer Technology

Die Projekte EDLocal und DIS – Beiträge zum Aufbau der Europäischen Digitalen Bibliothek

Gerda KOCH1 / Sigrid REINITZER2

(1AIT Forschungsgesellschaft / 2Universität Graz, Österreich)

Die Initiative „Europäische Digitale Bibliothek” der Europäischen Kommission wird Europas kulturelles und wissenschaftliches Erbe (Bücher, Filme, Zeitschriften, Karten, Fotografien, Musik, Museumsobjekte etc.) über das Portal EUROPEANA online zugänglich machen und damit die Nutzungsmöglichkeiten dieser Kulturgüter erweitern. Ziel ist der Aufbau eines Online Katalogs der [...]

Share
Computer Technology

Workshop 3 – Kulturportale im Internet

Chairs: Eugen SCHERER / Wolfgang BÖRNER, Austria

In den letzten Jahren ist die Zahl der Kulturportale im Internet, die sich mit beweglichem und nicht beweglichem Kulturgütern (Architektur, Archäologische Fundstellen, Denkmäler, historische Karten, …) beschäftigen, weltweit stark angestiegen.

In Österreich hat sich bis auf einige schon länger laufende Projekte (großteils auf Länderebene) wenig getan. Grund [...]

Share
Computer Technology

Diebstahl, Beschädigung und Zerstörung von kirchlichem Kulturgut

Anita GACH

(Bundesministerium für Inneres, Referat Kulturgutdelikte, Wien, Österreich)

Ziel des Vortrages ist es, auf das Problem der Kunstkriminalität im Bereich der Kirchen anhand von Fällen aus dem polizeilichen Alltag aufmerksam zu machen. Obwohl Kunstdiebstähle in Österreich seit zwei Jahren rückläufig sind, bleiben Kirchen ein beliebtes Angriffsobjekt für Kunstdiebe. Gefährdet sind vor allem Kirchen am [...]

Share
Computer Technology

Der Aufbau einer Paramentensammlung in der Diözese Feldkirch

Elmar SCHALLERT

(Diözesanarchiv Feldkirch)

In den Jahren nach 1990 ergab es sich mehrmals, dass Pfarreien oder Filialkirchen zusätzlichen Platz in den Sakristeien benötigten und ihre alten Messgewänder, Alben, Stolen, Altartücher etc. auslagern wollten. Dies bewirkte den Beginn der Sammeltätigkeit unter der Ägide des Archivars, wobei stets auch das kirchliche Bauamt durch Hinweise auf mögliche Objekte [...]

Share
Computer Technology

Aufgaben und Ziele kirchlicher Inventarisierung

Klaus BRENNER

(Erzdiözese Wien)

Seit dem Jahre 1999 wird seitens der Erzdiözese Wien unter der Leitung des Generalvikars und der Diözesankonservatorin ein Inventar kirchlicher Kulturgüter erstellt, das in den nächsten drei Jahren seinen Abschluss finden wird. Als vorwiegende Aufgabe war es angesehen worden, den reichen Bestand an Kulturobjekten zu sichern und erstmals umfassend zu dokumentieren. [...]

Share